[Rezension] Antonia von der Behrens (Hrsg.): Kein Schlusswort – Nazi-Terror, Sicherheitsbehörden, Unterstützernetzwerk

Der NSU und der Prozess, Teil 3

[Content Notice: Nazis, Rassismus, Polizei, Gerichte] ***** Diese Rezension ist Teil meiner Artikelreihe zum NSU. Alle Artikel dieser Reihe findet ihr unten verlinkt. Der NSU-Prozess hatte einen hohen symbolischen Stellenwert. Zunächst, weil wichtige und große Verbrechen aufgeklärt werden sollten – aber vor allem, weil auch die Versäumnisse der ermittelnden Behörden aufgearbeitet werden sollten. Inzwischen ist der Prozess vorbei und wir wissen, dass genau das nicht passiert ist. Umso wichtiger ist es, die Informationen über die Taten aufzuarbeiten, die für den Prozess zusammengetragen wurden. [Weiterlesen]

[Rezension] Semiya Şimşek: Schmerzliche Heimat. Deutschland und der Mord an meinem Vater

Der NSU und der Prozess, Teil 2

[Content Notice: Tod, Mord, Terror, Nazis, Rassismus, Polizei, Suizid, Schusswaffen] Diese Rezension ist Teil meiner Artikelreihe zum NSU. Alle Artikel dieser Reihe findet ihr unten verlinkt. ***** Ich wusste, was mich erwartet. Ich beschäftige mich seit einem Jahr mit dem NSU und seit einem halben Jahr intensiver mit dem Prozess, den Beteiligten und der Aufarbeitung in den Untersuchungsausschüssen. Ich habe hunderte Seiten Bücher, Blogs und Interviews gelesen, ich saß in Untersuchungsausschüssen und ich war am Tag der Urteilsverkündung im Prozess in München. [Weiterlesen]

Rechter Terror mit Unterstützung der Behörden: Eine Einführung zum NSU

Der NSU und der Prozess, Teil 1

[Content Notice: Tod, Mord, grafische Beschreibungen von Morden (!), Terror, Nazis, Rassismus, Polizei, Suizid, Schusswaffen] Diese Rezension ist Teil meiner Artikelreihe zum NSU. Alle Artikel dieser Reihe findet ihr unten verlinkt. Ich habe mich entschieden, den Schwerpunkt meiner Artikel auf den NSU zu legen. Die rechtsradikale Terrorzelle und vor allem der Umgang der Sicherheitsbehörden und Politik damit ist für mich ein Symptom davon, wie weit und in welchen relevanten, handlungsmächtigen Kreisen Rassismus und rechtes Denken vertreten ist. [Weiterlesen]

Alerta!

Ein praktischer Einstieg in den Antifaschismus vom Sofa aus und draußen

[Content Notice: Nazis] Dieser Artikel basiert zu Teilen auf der Session von Mareike (Blog, Twitter) auf dem Literaturcamp Hamburg. Was sagt euch eigentlich der Begriff Antifaschismus? Gerade gerät er wieder sehr in Misskredit, wird mit sinnloser Gewalt oder zielloser Zerstörungswut gleichgesetzt. Aber tatsächlich steckt im Antifaschismus genau das, was der Begriff aussagt: Eine Gegenbewegung zum Faschismus, die diesen aufhalten und bekämpfen will. Wer in den letzten Jahren nicht völlig die Augen verschlossen hat, hat den Aufstieg der rechten Bewegungen und des aufkommenden Faschismus verfolgt. [Weiterlesen]

#HambiBleibt!

Weshalb der Hambacher Forst uns alle etwas angeht

[Content Notice: Polizeigewalt] Ich habe mich in den letzten Monaten und Wochen viel mit dem Hambacher Forst und den Protesten dort beschäftigt. RWE, der Konzern, dem das Land unter dem uralten Wald bei Köln gehört, will ihn komplett roden, um mehr Platz für neuen Abbau von Braunkohle zu schaffen. Das Gebiet des Waldes ist dabei in den letzten 30 Jahren von 6.000 Hektar auf weniger als 500 geschrumpft. Dabei ist schon lange klar, dass diese Art der Energiegewinnung absolut schädlich für die Umwelt ist (es wird nur Brachland zurückgelassen, das Jahrzehnte zur Erholung braucht) und dabei noch nicht einmal effizient Energie abwirft – zu viel Energie muss für die Förderung aufgewandt werden. [Weiterlesen]

[#WSPD18] Statt „Lächel doch mal“ – ein Leitfaden für das Umfeld depressiver und suizidaler Menschen

Dieser Artikel ist ein Beitrag zur Aktion zum World Suicide Prevention Day (#WSPD18). Alle Beiträge zum #WSPD18 habe ich unten verlinkt. [Content Notice: Selbstmord/Suizid, Depression, Anxiety/Angststörung, Sucht, Selbstverletzung] So. Der Blog ist noch nicht einmal ein paar Monate alt und ich haue euch schon um die Ohren, dass ich depressiv bin. Das passt auf den ersten Blick so gar nicht zum Konzept meines Blogs. Oder? Auf den zweiten Blick bemerkt man vielleicht doch etwas, dass ich Buchbesprechungen immer mit dem Hintergrund von Diskriminierung und Machtverhältnissen in der Gesellschaft verbinden will. [Weiterlesen]