Das CampNaNoWriMo im April 2019

oder: Wie das Schreiben mich fand, als ich es gar nicht suchte

[Ich schreibe hier einen Bericht zu meinen Erfahrungen bei der Schreib-Aktion CampNaNoWriMo. Hier findet ihr eine Erklärung zum Hauptevent NaNoWriMo, hier mehr zum Camp.] Einige von euch werden es wissen: Ich schreibe nicht nur diesen Blog und ab und an woanders, sondern auch Prosa. Darüber habe ich eine Weile relativ viel Content auf Social Media gemacht, besonders im letzten halben Jahr. Zu diesem Zeitpunkt war mein Roman seit zwei Jahren beendet – und aus einigen Gründen, die sowohl mit Persönlichem als auch mit dem Schreiben zu tun hatten, habe ich ihn dann einfach nicht mehr angefasst. [Weiterlesen]

Und immer diese SuBs

Erfolgsdenken und Lesevergnügen

Ein Throwback zu meinem alten Blog, dort veröffentlicht Anfang Januar 2018, und immer noch irgendwie relevant. Ich schreibe es jetzt einfach: Ich habe über das letzte Jahr zehn Bücher gelesen. Zehn Bücher in ganz 2017. Davon sogar einige fürs Studium, denn bis zum Ende des Sommersemesters im September war ich noch immatrikuliert – erst danach habe ich von dem Verwaltungsfehler erfahren und davon, dass ich erst im Oktober 2018 mein neues Nebenfach anfangen darf. [Weiterlesen]

Hello World!

Eine Tour durch die Bibliothek

(Eine Tour durch die Bibliothek) Liebe Lesende, willkommen auf meinem Blog! Schön, dass ihr den Weg hierher gefunden habt. In dieser digitalen Bibliothek im weitesten Sinne findet ihr einige Abteilungen. Das Bücherregal ganz vorne stellt, aufgelistet und mit einem Weg zu den vorhandenen Rezensionen, alle von mir gelesenen Bücher aus. Auf dem Tisch der Bibliothekarin liegen Rezensionen zu Büchern ausgelegt, Berichte von Lesemonaten und über Reihen. In der Magischen Abteilung stehen Artikel zu verschiedenen Fandoms bereit – zu Filmen, Serien, Cosplay und zur Magie der gesamten Basis von Fans und all den Menschen, die sich von den Geschichten in bewegten Bildern einfangen lassen. [Weiterlesen]